Denken Sie schon heute an den Zwischenfruchtanbau von Morgen!

Mit den Geräten von APV

 

Der Zwischenfruchtanbau gewinnt durch die extremen Wetterereignisse (Starkregen,  Sturm, Trockenheit, etc.) immer mehr an Bedeutung.
Bodenbedeckung, Humusaufbau, Biodiversität sind nur einige Stichworte, die mit den APV-Sägeräten unter einen Hut gebracht werden.

Für den Schutz unserer natürlichen Ressourcen Boden und Wasser ist der Begrünungsanbau eine der wichtigsten Maßnahmen in der Landwirtschaft. Durch die Verlängerung der Zeitspanne, in der der Boden aktiv durchwurzelt und mit Pflanzen bedeckt ist, entstehen viele positive Wirkungen: Bodennährstoffe werden gespeichert und neu aufgeschlossen, die Bodenstruktur verbessert sich, das Bodenleben wird gefördert und das Erosionsrisiko minimiert. In vielen Fällen lassen sich durch den Begrünungsanbau sogar der Ertrag und die Ertragssicherheit bei der nachfolgenden Hauptkultur erhöhen.

Wie aber eine gute Zwischenfrucht im Betrieb etabliert werden kann, erklären die folgenden Schritte.

Nach dem Dreschen ist vor dem Zwischenfruchtanbau:

Es wird das Ziel der Unterdrückung des Ausfallgetreides, sowie der effizientesten Nutzung der Vegetationszeit und der Bodenfeuchte verfolgt.

Stecken Sie genau so viel Leidenschaft und Herz hinein, wie bei der Hauptkultur:

Da die Auswirkungen umso wertvoller sind, je besser sich der Bestand entwickelt, ist auch hier Genauigkeit und Präzision gefordert. Ein ordentliches Saatbeet, sowie eine exakte Saatgutablage sind besonders bei Feinsämereien notwendig.

Die Mischung macht es aus:

Bei dem Gemenge für den Zwischenfruchtanbau sollten Sie eine gute Mischung aus Tief-, Mittel- und Flachwurzlern wählen. Dies ermöglicht die ideale Aufschließung des Bodens. Beispiele dafür sind Leguminosen, Buchweizen, Öllein, Sonnenblumen oder auch Gräser.

Nach dem Sprichwort „Ein Tag im Juli ist so viel wert wie eine Woche im August und wie der ganze September“ lässt sich schließen, dass eine frühe Aussaat der Zwischenfrucht viele Vorteile mit sich bringt.

Doch wann sollte eine Zwischenfrucht ausgebracht werden?

Wo können wir, APV helfen?

Wir können Sie mit unseren pneumatischen Sägeräten unterstützen. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität und der hohen Präzision. Jahrelange Entwicklungen und eine enge Zusammenarbeit mit Landwirten, haben die pneumatischen Sägeräte zu absoluten Top-Produkten entwickelt.

Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich noch heute bei Ihrem Vertriebspartner in Ihrer Nähe oder einem Vertriebsmitarbeiter von APV.

 

Danke an unsere Landwirte für Ihren Einsatz in Zeiten von „Corona“!

Die Ernte und der anschließende Zwischenfruchtanbau liegen in naher Zukunft vor uns. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns bei unseren Landwirtinnen und Landwirten für ihren unermüdlichen Einsatz – auch in diesen harten Zeiten - zu bedanken!

APV bietet als spürbares DANKESCHÖN von Juni bis August 2020 ein Zahlungsziel von 3 Monaten für unsere Landwirte an – gültig für die Zwischenfruchtstreuer der Modellreihen KS, ES, MD und PS.