GP 300 M1

Der Grünlandprofi entspricht den heutigen Anforderungen der intensiven Wiesenpflege auf Profibetrieben und von Lohnunternehmern. Durch die einzigartige Kombination von starken 12 mm Zinken und den 8 mm Zinken wird die Grasnarbe optimal bearbeitet. Die nachlaufende Walze sichert die Rückverfestigung und den Bodenschluss des Saatguts.

Funktionsweise

Mit dem Grünlandprofi erledigen Sie alle Arbeitsschritte der Grünlandpflege mit nur einer Überfahrt. Er kombiniert Striegel und Walze in einem. Die Planierschiene ebnet  Maulwurfshügel ein und verteilt die Erde gleichmäßig. Durch diese "Vorarbeit" können die Zinken optimal arbeiten, sie kämmen Beikräuter und Verfilzungen aus und belüften die Grasnarbe. Mit dem Sägerät säen Sie die gewünschten Samen von Futtergräsern in den geöffneten Boden und die nachfolgende Walze drückt das Saatgut in den Boden.

EXAKT

  • Der Grünlandprofi ist pflanzenbaulich die effizienteste Methode der Nachsaat
  • Gleichen Sie mit dem gefederten Einebnungsblech Maulwurfshügel oder Unebenheiten aus.

VIELSEITIG

  • Die Kombination von 5 Arbeitsgänge (Einebnen, Ausstriegeln, Säen, Einstriegeln und Anwalzen) in einem!
  • Kombinieren Sie den APV Grünlandprofi mit einem pneumatischen Sägerät von APV.
  • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten: Erzielen Sie bei allen Anforderungen das optimale Ergebnis

KOMFORTABEL

  • Sowohl Walze als auch Striegel können separat ausgehoben werden, um das jeweils andere Arbeitswerkzeug mit zusätzlichem Gewicht zu beaufschlagen.

Anwendungsbereiche des
GP 300 M1

Der Grünlandprofi
GP 300 M1 im Einsatz



APV Anwender über GP 300 M1

GP 300 M1
Herr Hutter berichtet über den GP 300 M1

"Ich brauche den GP 300 M1 für die Nachsaat vom Grünland. Zeitpunkt der Übersaat ist im Frühling vor Vegetationsbeginn oder im Spätsommer. Laut meinen Erfahrungen  bringt man das Gemeine Rispengras im Spätsommer besser aus dem Bestand und der Wachstumsdruck der bestehenden Wiese ist auch geringer. Für die Ausbesserung der Wildschweinschäden ist sie auch ideal geeignet. Die Maschine wir jährlich auf Naturwiesen und Weiden eingesetzt. Unsere Betriebsgrösse ist 35 ha, wobei hauptsächlich Grünland für 35 Milchkühe und Jungvieh bewirtschaftet wird. Die Maschine wird im Eigengebrauch und im Lohn eingesetzt und vermietet. Ich schätze an der Maschine die 4 Zinkenreihen mit den 12 und 8 mm Zinken, sowie die leichte Handhabung des PS 300 mit dem Steuer Modul 5.2."

F. Hutter, Landwirt

 

Anwender, Grünlandprofi GP 300 M1 im Einsatz
top agrar berichtet über den GP 300 M1

,,Der GP 300 M1 von APV vereint Striegel, Walze und Sägerät für das Grünland. Im Test musste er beweisen, ob er wirklich ein Profi ist - auch bei der Zwischenfrucht-Saat auf dem Acker."

top agrar, 01/2017

Zum Bericht

 

 

Praxistest von Top Agrar über den APV Grünlandprofi GP 300 M1

Berichten Sie über Ihre Erfahrungen mit APV-Geräten!

Zum Formular