PS 120 M1 D I PS 200 M1 D I PS 300 M1 D

Unsere pneumatischen Sägeräte sind auch in einer Spezial-Ausführung erhältlich, welche für die Ausbringung von Dünger geeignet ist. Durch die korrosionsbeständige Fertigung profitieren Sie bei Ihrer Düngerverteilung ebenfalls von den Vorteilen und der einfachen Handhabung unserer PS-Geräte.
Eine exakte Ausbringung von Saatgut, Dünger und Pflanzenschutz-Granulaten unterstützt Sie dabei, beste Erträge zu erzielen. Mit den pneumatischen Sägeräten der Dünger-Edition von APV bringen Sie Ihr Streugut effizient und umweltschonend aus. Die PS 120, 200 und 300 M1 D sind Profigeräte für den Einsatz in kleinen und mittelgroßen Betrieben. Sie unterscheiden sich durch das Volumen des Behälters voneinander.

Funktionsweise

Das Streugut gelangt über die elektrisch gesteuerte Säwelle vom Saatgutbehälter in den Luftkanal. Hier wird das Streugut mit Hilfe des Gebläses über Kunststoff-Schläuche zu den Prallblechen befördert und gleichmäßig und bodennah verteilt. So ist selbst bei Wind eine exakte Streugut-Ausbringung möglich!

EXAKT

  • Hermetische Abdichtung speziell für die Ausbringung von Dünger, Mikrogranulaten und Pestiziden
  • Exakte Querverteilung über die gesamte Arbeitsbreite
  • Punktgenaues Ausbringen des Streuguts, unabhängig vom Wind
  • Das gesamte Gerät ist luftdicht und korrosionsbeständig: Alle pulverbeschichteten Teile sind mit einer korrissionsbeständigen KTL-Beschichtung (Standard in der Automobilindustrie) geschützt.
  • Alle Normteile, das Rührwerk und die Besenverstellung sind aus Edelstahl gefertigt.

VIELSEITIG

  • Vielfältige Möglichkeiten den PS an Ihre Bedürfnisse anzupassen, durch eine große Auswahl an Behältern, Säwellen, Gebläsearten, Ausgängen, etc.
  • Universelle Montage-Möglichkeiten auf nahezu allen Geräten, wie zum Beispiel Sämaschinen, Einzelkornsämaschinen, Kulturpflegegeräte, Bodenbearbeitungsgeräte oder Mähdrescher - unabhängig vom Hersteller.
  • Kann auch für die Ausbringung von Zwischenfrüchten eingesetzt werden

KOMFORTABEL

  • Geschwindigkeitsangepasste Saatmengenausbringung & Vorgewendemanagement mit Sensorik 1 (optional)
  • Einfache Einstellung & komfortable Abdrehprobe.
  • Durch die kompakten Abmessungen ideal für Maschinen mit beengten Platzverhältnissen (z.B. klappbare Geräte)

1 Für die Verwendung mit dem Steuermodul 5.2 & 6.2
 

Anwendungsbereiche des
PS 120 M1 D I PS 200 M1 D I PS 300 M1 D

 

Das Pneumatische Sägerät
im Einsatz


APV Anwender über PS 120 M1 D I PS 200 M1 D I PS 300 M1 D

PS 200 M1 D
Herr Köppel berichtet über den PS 200 M1 D

"Der PS 200 M1 D wird bei der Maissaat als Granulat-Streuer verwendet. Top Produkt."

H. Köppel, Landwirt

 

Pneumatisches Sägerät Dünger Edition auf einer Einzelkornsämaschine
Top Produkt und noch besserer Kundenservice

Betriebsschwerpunkte: Ackerbau

Das Produkt ist einfach Top. Das Beste an eurer Firma ist aber der hilfsbereite Kundenservice.

Hr. Pein, Landwirt aus Österreich

 

Erfahrungsbericht Pneumatisches Sägerät PS 120 M1 Dünger Edition
Zuverlässig und leicht zu bedienen + TOP Kundenservice

Betriebsschwerpunkte: Ackerbau

Wir setzen den Streuer mit dem Steuermodul 5.2 für die Aussaat der Zwischenbegrünungen auf der Kurzscheibenegge bzw. am Grubber und zum Ausbringen von Mikrogranulaten bei der Maisaussaat ein.

Das Gerät funktioniert perfekt, zuverlässig und ist leicht zu bedienen. Was aber viel wichtiger ist, ist das wirklich überragende Kundenservice, falls doch einmal ein Problem auftritt. Die freundliche, unkomplizierte und rasche Beratung/Problemlösung findet man bei anderen Firmen nur selten. Und gerade deshalb kann man APV-Produkte nur weiterempfehlen.

 

Hr. Köhling, Landwirt aus Österreich

 

Herr Nagl berichtet über den PS 300 M1 D TWIN

Nach der Ernte ist vor dem Begrünen!
In diesem Fall ist unser PS 300 M1 Dünger TWIN im Einsatz. Der Behälter ist mittig durch eine Trennwand geteilt, dadurch ist es möglich, zwei gänzlich unterschiedliche Saatgüter auszubringen. Bei dieser Anwendung wurde in der einen Kammer Ölrettich mit Senf und in der anderen Buchweizen mit Wicke ausgebracht.
Durch das Steuermodul 5.7 kann jede Säwellen-Seite separat angesteuert werden, nur so wird ein gleichmäßiger Feldaufgang erreicht.
Natürlich ist unser PS TWIN auch düngertauglich!

L. Nagl, Landwirt

 

Anwender, Pneumatisches Sägerät PS 300 M1 D TWIN aufgebaut auf einem Grubber

Berichten Sie über Ihre Erfahrungen mit APV-Geräten!

Zum Formular