Einscheibenstreuer

Der Kunststoffbehälter verringert das Gewicht des gesamten Streugerätes. Er beinhaltet das Streumaterial, das durch ein Rührwerk sicher zum Dosierschieber gelangt. Mit dem stufenlos einstellbaren Dosierschieber regeln Sie die Ausbringmenge. Das Streugut fällt auf die Streuscheibe und wird gleichmäßig auf die Arbeitsbreite verteilt. Die Drehzahl der Streuscheibe und in Folge die Arbeitsbreite regeln Sie bequem über das Steuermodul vom Fahrersitz aus.

Vorteile des Einscheibenstreuers

  • Schnell und einfach zu montieren
  • Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Benutzerfreundlich durch die leicht verständliche Bedienung
  • Einsatzbereit ab Lieferung: umfangreicher serienmäßiger Lieferumfang (Verkabelung, Steuermodul, Anbauteile, etc.)
  • Gleichmäßige Verteilung des Saatguts über die gewünschte Arbeitsbreite

KS 40 M2

Vorschau des Kleinstreuers KS 40 M2

Der Scheibenstreuer für kleine Arbeitsbreiten

Durch sein geringes Gewicht und seine Kompaktheit ist der KS 40 M2 besonders vielseitig einsetzbar. Er ist das optimale Gerät für kleinere Betriebe zur Ausbringung von Grassamen, Zwischenfrüchten und Schneckenkorn auf geringen Arbeitsbreiten.

Zum Produkt

ES 100 M1 Classic

Einscheibenstreuer ES 100 M1 Classic im Weinbau

Der praktische Universalstreuer

Der ES 100 M1 Classic ist ideal für die Ausbringung von Zwischenfrüchten (z.B.: Senf), Grassamen, Untersaaten, Schneckenkorn und ähnlichen Granulaten.

Zum Produkt

ES 100 M3 Special

Vorschau des Einscheibenstreuers ES 100 M3 Special

Der Spezialist für Schneckenkorn

Der ES 100 M3 Special ist ebenso wie der ES 100 M1 Classic für die Ausbringung von Zwischenfrüchten, Grassamen, Untersaaten, Schneckenkorn und ähnlichen Granulaten geeignet.

Zum Produkt

APV Anwender über Einscheibenstreuer

ES 100 M1 Classic
Herr Pötzsch berichtet über den ES 100 M1 Classic

,, Die Nutzung beginnt bei uns im Frühjahr zur Grasnachsaat auf kleinen Grünlandflächen, die mit unserer Drillmaschine kaum zu bewirtschaften sind. Ende April zur Erstfrucht-Maisaussaat, setzten wir den ES 100 M1 Classic zum Ausbringen der Untersaat ein. Nach der Rapsaussaat setzen wir das Gerät auf allen Flächen zum Ausbringen von Schneckenkorn ein. Schlussendlich haben wir mit dem ES 100 M1 Classic eine universell einsetzbare Maschine, die zu unserem Betrieb passt gefunden. Nach einigen Gesprächen mit anderen Landwirten und APV Anwendern in der Region ist uns die Entscheidung für den ES 100 M1 Classic  nicht schwer gefallen. "

E. Pötzsch, Landwirt

 

Der Einscheibenstreuer ES 100 M1 Classic bei der Ausbringung der Untersaat
Herr Dirks berichtet über den ES 100 M3 Special

,, Den Streuer habe ich hauptsächlich zum Grassaat streuen auf meinem selbstgebauten Striegel, auf einer Ringelwalze oder hinten auf dem Quad. Da meine Flächen recht klein sind, streue ich auch gelegentlich Dünger mit dem Streuer. An dem Gerät gefällt mir die einfache Bedienung, mit der sich aber schnell die Geschwindigkeit usw anpassen lässt. Da ich die Landwirtschaft nur im Nebenerwerb betreibe, habe ich mich vor ein paar Jahren für einen guten gebrauchten APV Streuer entschieden statt für ein neues No-name Produkt und bereue diese Entscheidung bis heute nicht!"

S. Dirks, Landwirt

 

Der Einscheibenstreuer ES 100 M3 Special bei der Grasnachsaat
top agrar berichtet über den ES 100 M3 Special

,,APV setzt bei diesem Streuer die gleiche Streuscheibe ein wie beim Zweischeiben-Modell. Die Schaufeln sind fest montiert, die maximale Drehzahl liegt bei 3000 Umdrehungen pro Minute..."

top agrar, 09/2015

Zum Bericht

 

 

Anwenderbericht Einscheibenstreuer ES 100 M3 Special

Berichten Sie über Ihre Erfahrungen mit APV-Geräten!

Zum Formular